Bürosoftware LibreOffice: Update verbessert Unterstützung für Word- und PowerPoint-Dateien

27. Dez. 2016 10:30 Uhr - Redaktion

Die kostenlose Bürosoftware LibreOffice liegt seit kurzem in der Version 5.2.4 vor. Das Update behebt mehrere Absturzursachen und verbessert den Im- und Export von Word- und PowerPoint-Dokumenten (.docx und .pptx). Darüber hinaus wurden nach Angaben der Document Foundation viele Fehlerkorrekturen in LibreOffice 5.2.4 vorgenommen, die zum Beispiel die Benutzeroberfläche und die Textbearbeitung betreffen.

Installationsanleitung: 1) das Programmpaket herunterladen (213 MB) und in den Ordner "Programme" kopieren. 2) das deutsche Sprachpaket (24 MB) herunterladen, per Doppeklick öffnen und ausführen. Dabei wird auch LibreOffice gestartet. Nach abgeschlossener Installation des deutschen Sprachpakets LibreOffice beenden und erneut starten - die Software steht dann auf Deutsch zur Verfügung.

LibreOffice

Bürosoftware LibreOffice: Version 5.2.4 steht zum Download bereit.
Bild: Document Foundation.



LibreOffice steht unter einer Open-Source-Lizenz, wird unter der Leitung der Document Foundation entwickelt und setzt OS X Mountain Lion oder neuer voraus. Enthalten sind Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsmodul, Datenbank, Zeichenprogramm und Formeleditor. Zur Nutzung der Datenbank wird zusätzlich Java benötigt.

Voraussichtlich Anfang Februar erscheint LibreOffice 5.3. Als Neuerungen sind unter anderem Tabellenstile in der Textverarbeitung, zusätzliche Rechenfunktionen und verbesserte Unterstützung für Excel-Dateien in der Tabellenkalkulation, Optimierungen an der Benutzeroberfläche sowie viele Mac-spezifische Fehlerkorrekturen bezüglich des Textlayouts geplant.

Kommentare

Diese Software läuft mit meiner Version Mac OS 10.12.2 nach wie vor nicht, d.h. Abbruch beim versuchten Öffnen. Deshalb nutze ich erfolgreich die LibreOffice Vanilla Version 5.2.3.5 von Collabora Productivity Ltd aus dem App Store.

photoekke

Ich habe mir soeben LibreOffice 5.2.4 von libreoffice.org heruntergeladen, es unter macOS 10.12.2 installiert und problemlos gestartet und genutzt. Auch frühere Versionen der Reihe 5.2.x konnte ich unter Sierra öffnen und damit ohne Probleme arbeiten.

Welche Fehlermeldung erhältst du beim Programmstart?

Die .dmg-Dateien, Programm-Paket + dt. Sprachpaket, werden heruntergeladen und die entpackten Programme in dem Programmordner gespeichert.
Das Öffnen des Programms, mit Doppelklick oder ctrl-Taste, wird ohne Kommentar abgebrochen.
Mit früheren Versionen von 5.2.x habe ich mit MacOS El Capitan, etc. problemlos gearbeitet. LibreOffice Vanilla 5.2.3.5 macht keine Probleme.

photoekke