Update für kostenfreie PDF-Software Skim verbessert Unterstützung für macOS Sierra

07. Mär 2017 14:00 Uhr - sw

Die Open-Source-basierte PDF-Anwendung Skim steht seit heute in der Version 1.4.27 zum Download (fünf MB, mehrsprachig) bereit. Das Update verbessert die Unterstützung für macOS Sierra, beispielsweise wurde die Anbindung an die Systemdienste wieder implementiert, zudem optimierten die Entwickler die Darstellung von Notizen unter dem aktuellen Mac-Betriebssystem.

Darüber hinaus wartet die neue Skim-Version mit zahlreichen weiteren Fehlerkorrekturen auf, die unter anderem die Benutzeroberfläche, den Präsentationsmodus und die Unterstützung für Retina-Displays betreffen. Skim 1.4.27 kann kostenlos genutzt werden und benötigt mindestens OS X Snow Leopard.



Die schlanke Anwendung zeichnet sich durch eine hohe Geschwindigkeit und eine niedrige Systemauslastung aus. Skim ermöglicht neben der Darstellung von Dokumenten auch das Hinzufügen und Bearbeiten von Notizen, das Hervorheben von Textstellen, das Erstellen von Lesezeichen und das Beschneiden von Seiten.

Zum weiteren Funktionsumfang gehören ein Präsentationsmodus mit 19 verschiedenen Seitenübergängen, umfangreiche AppleScript-Unterstützung, LaTeX-Integration, BibDesk-Anbindung und Unterstützung für die Apple-Fernbedienung. Skim liegt auch auf Deutsch vor.

Wichtiger Hinweis zur Installation: Skim unterstützt die Mac-Sicherheitsfunktion Gatekeeper nicht und muss daher erstmalig über den Finder-Kontextmenübefehl "Öffnen" gestartet werden.