Volkswagen stellt auf iPhones um: iPhone SE wird Standardmodell

04. Mai 2017 17:45 Uhr - sw

Apple hat einen weiteren Großkunden für sein Smartphone gewinnen können. Wie Apple-CEO Tim Cook auf der Bilanzpressekonferenz am Dienstag erklärte, stellt Volkswagen auf das iPhone um. Einem Zeitungsbericht zufolge soll bei Smartphone-Neuanschaffungen für VW-Mitarbeiter künftig das iPhone SE das Standardmodell sein.


iPhone SE

iPhone SE: Das neue Dienst-Smartphone bei VW,
Foto: Apple.



"Wir sind dabei, viele Prozesse innerhalb des Unternehmens zu digitalisieren und neue, digitale Produkte zu entwickeln. Mit Apple iOS haben wir uns für eine leistungsstarke, komfortable Plattform entschieden, auf der moderne digitale Anwendungen optimal funktionieren", zitiert die Wolfsburger Allgemeine den Konzern-IT-Chef Martin Hofmann. Der Autohersteller hat weltweit rund 620.000 Mitarbeiter.

Auf der Basis von iOS sollen nun "innovative Mitarbeiter-Apps" entwickelt werden, sagte VW-Digitalchef Johann Jungwirth, der früher als Manager für Apple tätig war. Im Rahmen der Umstellung auf iPhones will VW auch die Installation von privat genutzten Apps auf Dienst-iPhones ermöglichen. Der Zeitung zufolge können VW-Mitarbeiter das iPhone SE bereits seit Mitte März bestellen.

Kommentare

Mit Verlaub, alles unter einem iPhone 6 (Plus) ist doch eher was für Kinder. Die Augenärzte werden sich jedenfalls über Kundenzuwachs freuen. Garantiert.

Kompaktheit ist das eine, die Augengesundheit etwas anderes.

...dann brauchts keinen Augenarzt. Das SE ist ein tolles Gerät. Hat überall Platz, nicht so wie das 6 / 7 Plus.

das Apple herausgebracht hat. Bin absolut happy damit