Microsoft: Entwicklungsumgebung Visual Studio 2017 für den Mac ist fertig

10. Mai 2017 17:45 Uhr - sw

Ende letzten Jahres kündigte Microsoft eine Mac-Version der weitverbreiteten Entwicklungsumgebung Visual Studio an. Nachdem sich die Software mehrere Monate im öffentlichen Betatest befand, steht Visual Studio 2017 nun in finaler Form für den Mac zur Verfügung.

Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung des von Microsoft übernommenen Xamarin Studio. Visual Studio für den Mac enthalte alle Funktionen von Xamarin Studio 6.2, wurde aber in puncto Benutzeroberfläche, Terminologie und Einstellungen an die Windows-Version von Visual Studio angepasst, erläutert der Hersteller.

Visual Studio

Screenshot von Visual Studio auf dem Mac.
Bild: Microsoft.



Visual Studio für den Mac ist laut Microsoft eine vollwertige integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) mit Quellcode-Editor, Debugger, Git-Integration, LLVM-Compiler, Erweiterungssystem und anpassbarer Oberfläche. Das Programm ist für die Programmierung in den Sprachen C# und F# ausgelegt, unterstützt das komplette .NET-Framework und ermöglicht die Entwicklung von Software für Mac, iOS, tvOS, watchOS, Web und Android.

Visual Studio für den Mac steht kostenlos für Einzelentwickler, Studenten und den Open-Source-Bereich zum Download bereit und läuft ab OS X El Capitan. Technische Einzelheiten zu der Entwicklungsumgebung sind auf dieser Web-Seite zu finden.