Google Earth für iPhone und iPad runderneuert und fit für iOS 11

02. Aug. 2017 16:00 Uhr - Redaktion

Die Google-Earth-App für iPhone und iPad (iOS-App-Store-Partnerlink) ist in der Version 9.0 erschienen. Die Software wurde grundlegend überarbeitet und mit mehreren Neuerungen ausgestattet. Außerdem hat der Hersteller 64-Bit-Unterstützung hinzugefügt, wodurch die Kompatibilität mit dem kommenden Mobilbetriebssystem iOS 11 gewährleistet ist.




Google Earth bietet nun geführte, interaktive Touren, mit der mehrere Regionen des Planeten erkunden werden können. Ebenfalls neu ist die Funktion "Auf gut Glück", die zufällig einen von 20.000 kuratierten Orten auswählt und dem Nutzer präsentiert. Außerdem wurde die 3D-Unterstützung deutlich aufgebohrt. Mit dem neuen 3D-Button lassen sich viele Orte aus jedem Blickwinkel darstellen. Wissenskarten bieten interessante Informationen über lokale Sehenswürdigkeiten.

Die App ist kostenlos und läuft ab iOS 9.0.