Kostenloser Musik-Sequenzer für den Mac: Helio Workstation

16. Aug. 2017 12:30 Uhr - Redaktion

Der Entwickler Peter Rudenko bietet mit Helio Workstation einen kostenfreien Musik-Sequenzer für den Mac an. Helio Workstation versteht sich als modernes, minimalistisches Programm zur linearen Erzeugung von Songs.

Rudenko sieht seine Software als Alternative zu den häufig überfrachteten Musikproduktionssystemen (DAW). Es soll sich durch eine aufgeräumte Benutzeroberfläche, eine hohe Performance und ein integriertes Versionskontrollsystem (merkt sich alle Änderungen und kann diese rückgängig machen) auszeichnen.



Helio Workstation liegt auch auf Deutsch vor und unterstützt Plug-ins in den Formaten VST2, VST3 und AudioUnit sowie den Im- und Export von MIDI-Dateien. Die Ausgabe erfolgt in den Formaten OGG, FLAC und WAV. Zum weiteren Funktionsumfang gehören Samplingfrequenzen von bis zu 96k, verschiedene Farbschemata und CoreAudio-Unterstützung.

Angaben zu den Mac-Systemanforderungen macht Rudenko nicht. Unter macOS Sierra lässt sich das Programm problemlos starten. Helio Workstation steht unter einer Open-Source-Lizenz und wird auch für iPhone und iPad (iOS-App-Store-Partnerlink) sowie Linux und Windows angeboten. Aktuell ist die Version 1.7.6. Rudenko freut sich über Fehlerberichte und Verbesserungsvorschläge.

Kommentare

Die GUI ist minimal... sieht aus wie Photoshop, und die Leiste rechts.

So etwas geht nicht. Da kann das Programm die besten Plugins bieten, das benutzt keiner.

Natürlich ist es kein Ersatz für eine ausgewachsene DAW. Soll es aber auch gar nicht sein. Ich finde den Ansatz interessant & abwechslungsreich.

Schade, dass gleich wieder nur gemeckert wird. Statt sich zu freuen, dass aus der Open Source Community erneut ein nettes Projekt entstanden ist. Aber das ist wohl ein Trend der Zeit, egal was kommt, einfach alles runtermachen... :-(