Samsung: Kompaktes SSD-Laufwerk mit USB-C und bis zu zwei TB Kapazität

16. Aug. 2017 11:45 Uhr - Redaktion

Samsung hat die Verfügbarkeit der Portable SSD T5 (Amazon-Partnerlink) bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um ein 51 Gramm leichtes und kompaktes (Abmessungen: 74 mal 57,3 mal 10,5 Millimeter) SSD-Laufwerk mit USB-C-Schnittstelle für MacBook (2015, 2016, 2017), MacBook Pro (2016 und 2017) sowie iMac (2017).

Gegenüber dem Vorgänger, der Portable SSD T3, bietet das neue Modell eine höhere Performance. Die Lesegeschwindigkeit wurde um 20 Prozent auf bis zu 540 MB pro Sekunde gesteigert, beim Schreiben werden maximal 515 MB pro Sekunde erreicht (plus 15 Prozent).

Portable SSD T5

Portable SSD T5: Schnelle, kompakte SSD für aktuelle Mac-Systeme.
Bild: Samsung.



Die Portable SSD T5 unterstützt den USB-3.1-Standard der zweiten Generation und bietet eine optionale Hardwareverschlüsselung (AES mit 256 Bit) – die dafür notwendige Software läuft ab OS X Mavericks. "Im Inneren sorgt ein spezieller Rahmen für die Absorption von Stößen, so dass auch Stürze aus 2 m Höhe der PSSD T5 und den darauf befindlichen Daten in der Regel nichts anhaben können", erläutert der Hersteller.

Neben einem USB-C-auf-USB-C-Kabel wird ein USB-C-auf-USB-A-Kabel mitgeliefert, um den Betrieb an älteren Macs zu ermöglichen. Die Portable SSD T5 wird in Speicherkapazitäten von 250, 500, 1000 und 2000 GB zu Preisen ab 139 Euro angeboten.

Für die 2017er iMac-Generation eignet sich die SSD ideal als schnelles Startlaufwerk. Mehr dazu in unserem Artikel "Neue iMacs: Festplatten-Flaschenhals kostengünstig umschiffen".