WhatsApp: Text-Status hält auf iPhone und iPad Einzug

05. Sep 2017 15:30 Uhr - Redaktion

Zu Jahresbeginn hat der Kommunikationsdienst WhatsApp bekanntlich neue Status-Updates eingeführt. Statt eines Texts können beim Status seitdem nur noch Fotos, Videos oder GIF-Bilder hinterlegt werden. Diese Neuerung sorgte bei vielen Nutzern für erheblichen Unmut, da der Text-Status sehr beliebt war. Nun rudert die Facebook-Tochter zurück.

Seit Wochenanfang schaltet WhatsApp schrittweise die Unterstützung für Text-Statusupdates in der iPhone- und iPad-Version frei. Voraussetzung ist die Installation der neuen Version 2.17.52 (iOS-App-Store-Partnerlink). Ein Text-Status wird wie ein Bild oder Video nach 24 Stunden automatisch entfernt. Vor etwa zwei Wochen wurde bereits der Android-Client mit der Text-Funktionalität für die neuen Status-Updates ausgestattet.

WhatsApp

Instant-Messenger WhatsApp: Text-Status hält auf iPhone und iPad Einzug.
Bild: WhatsApp.



Der alte, dauerhafte Text-Status wurde von WhatsApp zwar bereits im März wieder implementiert, doch dieser ist nur über die Kontaktliste und nicht über den zentralen Status-Tab erreichbar. WhatsApp für iOS ist kostenlos und läuft ab iOS 7.0 (Videochats erfordern mindestens das iOS 8.0). Der offizielle Mac-Client für WhatsApp wurde erst kürzlich aktualisiert.