Mediaplayer IINA erhält Musik-Modus mit Mini-Player (Update)

16. Okt. 2017 11:45 Uhr - Redaktion

Die neue Mediaplayer-Software IINA ist in der Version 0.0.13 erschienen. Das Update ergänzt einen Musik-Modus, der automatisch beim Öffnen von Audiodateien aktiviert wird. Für den Musik-Modus gibt es zudem einen platzsparenden Mini-Player. Ebenfalls neu: Es können nun Tastaturkürzel des VLC media player genutzt werden.

Darüber hinaus haben die Entwickler des Open-Source-Projekts viele Fehlerkorrekturen vorgenommen, die Benutzeroberfläche verfeinert, die Codec-Unterstützung aktualisiert, Ordner-Unterstützung in Wiedergabelisten ergänzt und auf Swift 4.0 umgestellt. INA setzt OS X Yosemite oder neuer voraus und ist für macOS (High) Sierra optimiert.

IINA

Screenshot von IINA.
Bild: github.io/iina.



Mittelfristig soll das kostenlose Programm in der ersten Finalversion (1.0) erscheinen. Bis dahin sind Features wie HEVC-Hardwareencoding, ein anpassbarer On-Screen-Controller, Terminal-Anbindung und Darstellung von Alben im Musik-Modus geplant, ebenso wie weitere Problembehebungen sowie Optimierungen.

Die Entwickler verfolgen das Ziel, mit IINA eine hochmoderne und schlanke Software zur Wiedergabe von Audio- und Videodateien anzubieten. Das in der Programmiersprache Swift geschriebene IINA bietet eine Benutzeroberfläche basierend auf Apples aktuellen GUI-Richtlinien, unterstützt viele Betriebssystemtechnologien und bietet dank Implementierung der Open-Source-Software mpv eine breite Formatunterstützung.

Die Anwendung bietet volle Unterstützung für Retina-Displays und Force-Touch-Trackpads und ermöglicht die Nutzung der Touch-Bar-Funktionsleiste des MacBook Pro. Zum weiteren Funktionsumfang gehören Unterstützung für GPU-Hardwarebeschleunigung, anpassbare Tastaturkürzel, ein Equalizer, zahlreiche Einstellungsoptionen, YouTube-Anbindung sowie Untertitel- und Kapitelmarken-Unterstützung.

Nachtrag (17. Oktober): Inzwischen liegt das Programm in der Version 0.0.14 vor, die Absturzprobleme und weitere Fehler behebt.

Kommentare

Ein sehr gutes Programm das ich seit längerem benutze.
Nun aber erstmals : Nach update auf 0.0.13 mit MacOs 10.12.6 läßt IINA sich nicht öffenen. Habe ein Backup der Vorversion zurückkopiert und alles ist ok. Hat noch jemand das Problem? Evtl. ist auch nur der Installer defekt. Schönen Tag noch.

IINA 0.0.13 startet anstandslos unter macOS 10.12.6.

Vielleicht mal die dazugehörigen Dateien aus /home/Library löschen (Prefs, Application Support, Caches...) und erneut probieren?