Apple: macOS 10.13.1 kurz vor Fertigstellung

26. Okt. 2017 19:30 Uhr - Redaktion

Das erste große Update für das neue Betriebssystem macOS High Sierra dreht die wohl letzte Testrunde. Mitglieder des Entwickler- und Betatestprogramms können sich ab sofort Build 17B46a von macOS 10.13.1 herunterladen.

Die Fertigstellung des Betriebssystemupdates steht unmittelbar bevor und dürfte Anfang nächster Woche erfolgen. macOS 10.13.1 verbessert laut Apple die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Macs. Es gibt viel Feinschliff und zahlreiche Fehlerkorrekturen für die Neuerungen von macOS High Sierra in vielen Bereichen des Betriebssystems.

macOS High Sierra

macOS 10.13.1: Fünfte Betaversion für Entwickler und Tester verfügbar.
Bild: Apple.



Der Hersteller hat die in der letzten Woche bekannt gewordenen Sicherheitslücken in der WLAN-Verschlüsselungstechnik WPA2 geschlossen, Unicode 10 integriert und im Zusammenspiel mit den Herstellern etliche Inkompatibilitäten mit Programmen, Treibern und Plug-ins behoben. Ob auch Verbesserungen am neuen Dateisystem APFS vorgenommen wurden, lässt sich mangels Release-Notes noch nicht sagen.

Vor der Nutzung von Betriebssystem-Betaversionen ist grundsätzlich ein komplettes Backup des Systems zu empfehlen, alternativ die Verwendung einer Testumgebung, beispielsweise auf einem anderen Mac, einem externen Laufwerk oder per Virtualisierung. Kurze Zeit nach der Freigabe von macOS 10.13.1 wird der Betatest von macOS 10.13.2 anlaufen, das in der Weihnachtszeit oder Anfang Januar in finaler Form zur Verfügung stehen dürfte.