Adobe: Vorletztes Update für Photoshop Lightroom 6 erschienen

27. Okt. 2017 15:15 Uhr - Redaktion

Adobe hat das vorletzte Update für Photoshop Lightroom 6 veröffentlicht. Die Version 6.13 der Fotobearbeitungssoftware bietet Fehlerkorrekturen unter anderem im Zusammenhang mit macOS High Sierra und führt Unterstützung für die Rohdatenformate (RAW) von zehn Digitalkameras ein.

Es handelt sich dabei um folgende Modelle:

Canon EOS M100
Casio EX-ZR4100
Casio EX-ZR5100
Fujifilm X-E3
Nikon D850
Olympus OM-D EM-10 Mark III
Samsung Galaxy S8
Samsung Galaxy S8+
Sony RX0 (DSC-RX0)
Sony RX10 IV (DSC-RX10M4)

Photoshop Lightroom

Photoshop Lightroom: Vorletztes Update erschienen.
Bild: Adobe.



Außerdem hat der Hersteller die Objektiv-Unterstützung erweitert. Adobe will zum Jahresende noch ein letztes Update für Photoshop Lightroom 6 bereitstellen, danach ist Schluss. Das Unternehmen gab in der letzten Woche zur Verärgerung vieler Nutzer bekannt, dass neue Versionen der Anwendung nur noch gemietet, aber nicht mehr gekauft werden können. Lightroom Classic CC (so der neue Name) kostet ab 142 Euro pro Jahr.

Alternativen (Kaufversionen) sind unter anderem Capture One Pro, OpticsPro, Affinity Photo, On1 Photo RAW, AfterShot Pro oder die Open-Source-Programme darktable und Raw Therapee. Gut zu wissen: Apples Fotos-App bietet in macOS High Sierra erweiterte Bearbeitungs- und Verwaltungsfunktionen sowie verbesserte Anbindung an externe Editoren (vorgenommene Änderungen werden in die Fotos-Mediathek zurückgeschrieben).

Kommentare

besser recherchieren!
Affinity Photo ist keine Alternative zu Lightroom, sondern zu Photoshop!

Wird Zeit, dass die nicht mehr so viel Gewinne einfahren, sondern ernsthafte Konkurrenz bekommen.

Es gibt dafür einen eigenständigen Arbeitsbereich. Ob der für die eigenen Bedürfnisse gut genug ist, muss natürlich jeder selbst entscheiden. Es gibt dazu eine Testversion.