Microsoft: Neuer Mac-Client für Skype ist fertig

30. Okt. 2017 17:45 Uhr - Redaktion

Vor zwei Monaten hat Microsoft einen neuen Mac-Client für den Kommunikationsdienst Skype vorgestellt, heute nun hat das Programm die Betaphase verlassen, wie der Hersteller mitteilte. Die Anwendung macht einen Sprung von Version 7.59 auf Version 8.9, läuft aber weiterhin ab OS X Mavericks.

Skype 8.9 bietet eine neugestaltete Benutzeroberfläche, die Chats in den Mittelpunkt stellt und den Platz großer Bildschirme besser ausnutzen soll. Zu den weiteren Neuerungen gehören ein Notifikationspanel, eine Mediengalerie für Chats zum schnellen Zugriff auf alle geteilten Inhalte und Verbesserungen für Gruppentelefonate.

Skype

Skype 8.9 mit neuer Oberfläche steht zum Download bereit.
Bild: Microsoft.



Außerdem ebnet das Update den Weg für Chatbots sowie Erweiterungen und bringt die Status-Updates zurück. Während Videotelefonaten und Gesprächen können nun Reaktionen in Form von Emoticons übermittelt werden. Die an Snapchat-Stories angelehnte Funktion "Highlights" fehlt allerdings noch. Wann diese nachgeliefert wird, ist nicht bekannt.

Der neue Client steht kostenlos via Web und über die in Skype 7.x integrierte Aktualisierungsfunktion zum Download bereit. Skype ermöglicht Audio- und Videogespräche sowie Textchats. Funktionen wie Festnetzanbindung und SMS-Unterstützung sind kostenpflichtig.

Kommentare

Konnte ich bisher problemlos die alte Skype-Version 7.9 öffne, so werde ich jetzt mit der Version 8.9 aufgefordert ein Konto zu Erstelen bzw. eine email-Adresse anzugeben. Vorher wurde ich aber gefragt ob die Daten aus dem Skype im Schlüsselbund verwendet werden dürfen.
Das update von Skype 7.x funktionierte bei mir nicht.

Gruß
Franz

Der Link von MacGadget führt zum download, danke dafür, und dieser Installer funktioniert auch. Update ging bei mir auch nicht.