Multimediasoftware Toast 16 Titanium: Update sorgt für Kompatibilität mit macOS High Sierra

02. Nov. 2017 16:00 Uhr - Redaktion

Die Corel-Tochterfirma Roxio hat ein Update für die neue Brenn-, Authoring- und Screen-Recording-Software Toast 16 Titanium veröffentlicht. Die Version 16.1 behebt verschiedene Inkompatibilitäten mit dem neuen Betriebssystem macOS High Sierra. Darüber hinaus verbessert das Update die Stabilität und beseitigt zahlreiche Probleme in vielen Bereichen der Anwendung. Toast 16 Titanium kam im Sommer auf den Markt.

Zu den wichtigsten Neuerungen in Toast 16 Titanium gehört die gleichzeitige Aufnahme von mehreren Videokameras. Außerdem hat Roxio dem Programm eine neugestaltete Benutzeroberfläche spendiert, unter Beibehaltung des bisherigen Funktionsumfangs, der weiterhin das Brennen und Kopieren von CDs, DVDs und Blu-rays, das DVD-Authoring, das Konvertieren von Audio- und Videodateien, Audioaufnahme, Screen-Recording sowie Audio- und Videoschnitt umfasst.

Toast 16 Titanium

Toast 16 Titanium unterstützt die MultiCam-Aufnahme.
Bild: Roxio.



Toast 16 Titanium kostet direkt beim Hersteller 89,99 Euro und setzt mindestens OS X Yosemite voraus. Das Upgrade von einer Vorversion schlägt mit 59,95 Euro zu Buche. Toast 16 Pro ist für 139,99 Euro zu haben und wird mit zusätzlichen Anwendungen geliefert, darunter die Fotobearbeitungssoftware AfterShot Pro 3, die Malsoftware Painter Essentials 5 und das Präsentationsprogramm FotoMagico 5 RE. Die Blu-ray-Unterstützung ist weiterhin optional und kostenpflichtig - das Plug-in kostet 19,99 Euro.

Der Händler Cyberport (Partnerlink) bietet Toast 16 Titanium vergünstigt für 72,90 Euro an.