Nvidia: Grafikkartentreiber an macOS 10.13.1 angepasst

02. Nov. 2017 15:00 Uhr - Redaktion

Nvidia hat einen mit macOS 10.13.1 (Build 17B48) kompatiblen Grafikkartentreiber (Version 378.10.10.10.20.107) zum Download bereitgestellt. Das Update bietet nach Herstellerangaben neben Anpassungen an das am Dienstag veröffentlichte Betriebssystemupdate auch Leistungsoptimierungen und Fehlerkorrekturen.


Nvidia

Nvidia-Grafikkartentreiber ist jetzt fit für macOS 10.13.1.
Bild: Nvidia.



Der Treiber ist ausschließlich für diejenigen Nutzer relevant, die einen Mac in Eigenregie mit einer Nvidia-Grafikkarte erweitert haben, beispielsweise in älteren Mac-Pro-Systemen oder extern mit PCI-Express-Gehäusen, die per Thunderbolt-Schnittstelle angebunden sind. Auf Macs mit integriertem Nvidia-Grafikchip ist der Download des Treiberpakets nicht erforderlich (für diese Macs stellt Apple den Treiber bereit).

Mit macOS High Sierra werden externe Grafikkarten offiziell von Apple unterstützt, Patches und Eingriffe ins System sind nicht mehr erforderlich. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserem Grundlagenartikel "Hintergründe und Details zur eGPU-Unterstützung in macOS High Sierra". Der Nvidia-Treiber bietet volle eGPU-Unterstützung.

Kommentare

Der neue Nvidia-Treiber bringt auch Rechner mit Sierra 10.12.6 und dem Sicherheitsupdate 2017-001 vom 1. November wieder zum laufen.

Hallo MaxLeopold,

vielen Dank für Ihren Beitrag, allerdings verwechseln Sie etwas - das ist wohl den überlangen, verwirrenden Versionsangaben von Nvidia geschuldet.

Der von Ihnen erwähnte Treiber

378.10.10.10.15.121
https://www.nvidia.com/download/driverResults.aspx/126157/en-us

stammt von Ende Oktober und ist für Build 17A405.

Der von uns heute verlinkte Treiber

378.10.10.10.20.107
https://www.nvidia.com/download/driverResults.aspx/126538/en-us

wurde gerade frisch veröffentlicht und ist für den aktuellen Build 17B48 von macOS High Sierra.

Nvidia tut sich mit diesen komischen Versionsnummern keinen Gefallen, aber so ist es eben...

Mit freundlichen Grüßen

Redaktion MacGadget