Studie: iPhone-Marktanteil in Deutschland legt zu

15. Nov. 2017 13:30 Uhr - Redaktion

Kantar Worldpanel hat neue Zahlen zu Smartphone-Marktanteilen bekannt gegeben. Demnach konnte Apple in vier der fünf größten EU-Märkte zuletzt Zuwächse verzeichnen. In Deutschland erzielte das iPhone im Dreimonatszeitraum bis Ende August 2017 einen Marktanteil von 17 Prozent – nach 14,2 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In Frankreich legte das Apple-Smartphone von 18,1 auf 19,7, in Spanien von 7,1 auf 11,4 und in Italien von 12,2 auf 12,6 Prozent zu. Einzig in Großbritannien gab es ein Minus (35,9 auf 33,9 Prozent).

 

Smartphone-Marktanteile Deutschland

Smartphone-Marktanteile Deutschland.
Foto: Kantar Worldpanel.

 

Grundlage der Erhebung sind die Verkaufszahlen in den Monaten Juni, Juli und August. In den fünf genannten EU-Ländern liegt der Android-Marktanteil im Durchschnitt bei 80,2 Prozent (plus 1,8 Prozent), während das iPhone auf 18,4 Prozent (plus 1,2 Prozent) kommt. Das von Microsoft inzwischen eingestellte Windows Mobile spielt praktisch keine Rolle mehr (nur noch 1,2 Prozent Marktanteil). Eine dritte große Smartphone-Plattform neben iOS und Android ist nicht in Sicht.

Im hartumkämpften chinesischen Markt, wo Apple unter massivem Preisdruck durch einheimische Anbieter steht, gibt es gute Nachrichten für die Kalifornier: Dort kletterte der iPhone-Marktanteil 13,4 auf 17,7 Prozent. Auch in den USA legte Apple zu, von 31,3 auf 35 Prozent. Ob Apple den Aufwärtstrend in den kommenden Monaten bestätigen kann, bleibt indes abzuwarten. Die Nachfrage nach iPhone 8 (Plus) wird von Branchenkennern als verhalten beschrieben, da viele Interessenten auf das iPhone X gewartet haben bzw. immer noch warten, außerdem werden Höchstpreise von bis zu 1319 Euro aufgerufen - damit steht hinter der Nachfragesituation ein mittelgroßes Fragezeichen.

Kommentare

Ja dann scheint Großbritannien das einzigste vernünftige Land zu sein :)

REfreshME

Diese Aussage von dieser Studie kann man so nicht stehen lassen... Im September steht der Marktanteil aktuell wieder bei 15,6%... Im Dezember 2016 waren es Ganze 21,6%... das schwankt anscheinend je nach Messung sehr stark...