Apple: macOS 10.13.2 und iOS 11.2 nähern sich Fertigstellung

01. Dez. 2017 20:15 Uhr - Redaktion

Kurz vor dem Wochenende hat Apple neue Vorabfassungen kommender Betriebssystemupdates zur Verfügung gestellt: Sowohl Entwickler als auch Betatester können sich ab sofort Build 17C85a von macOS 10.13.2 und Build 15C114 von iOS 11.2 herunterladen.

Beide Betriebssystemupdates befinden sich inzwischen seit fast eineinhalb Monaten im Betatest. Die Finalfassungen werden für die nächsten zwei bis drei Wochen erwartet. Anwender, die die neuen Builds ausprobieren möchten, können sich kostenlos bei Apples Betatestprogramm anmelden. Zuvor sollte sicherheitshalber ein vollständiges Backup angelegt werden. Besser ist ein Test auf nicht produktiv genutzter Hardware bzw. auf einem separaten Laufwerk.

 

macOS High Sierra
 
macOS 10.13.2: Sechste Betaversion erschienen.
Bild: Apple.

 

macOS 10.13.2 verbessert die Sicherheit, Stabilität und Leistung des Macs sowie die Kompatibilität mit Hard- und Software von Drittherstellern und bietet viele Fehlerkorrekturen. Mit rund 1,5 GB fällt das Update sehr umfangreich aus, viele Komponenten haben Aktualisierungen erfahren. Zu den Änderungen hat sich Apple bislang nicht detailliert geäußert. Der in dieser Woche veröffentlichte Bug-Fix für die root-Sicherheitslücke ist nun auch bei macOS 10.13.2 an Bord.

Auch iOS 11.2 ist ein umfangreiches Update, hier sind bereits einige Neuerungen bekannt geworden, darunter Apple Pay Cash (Geldtransaktionen zwischen zwei Nutzern über die Nachrichten-App), AirPlay 2 (mit Multiroom-Unterstützung) und schnelleres drahtloses Laden der neuen iPhones. Daneben bietet auch iOS 11.2 Verbesserungen in puncto Sicherheit, Stabilität und Leistung sowie eine Vielzahl an Bug-Fixes.

Gleichzeitig mit macOS 10.13.2 und iOS 11.2 werden Xcode 9.2, tvOS 11.2 und watchOS 4.2 erscheinen, die sich ebenfalls im Betatest befinden.