Update für Open-Source-Audioeditor Audacity

21. Feb 2018 11:15 Uhr - Redaktion

Der kostenlose Audioeditor Audacity steht ab sofort in der Version 2.2.2 zum Download bereit. Das Update verbessert die Stabilität und behebt zahlreiche Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit dem Speichern und Exportieren von Dateien, der Benutzeroberfläche und dem Equalizer.

Außerdem bietet Audacity 2.2.2 Optimierungen für das Zoomen mit dem Mausrad sowie einen verbesserten Kontrast für den hellen und dunklen Oberflächenmodus und ergänzt eine Dropout-Erkennung, um Nutzer auf Aussetzer während der Aufzeichnung hinzuweisen. Details zu dem Release erläutern die Entwickler des Open-Source-Projekts auf dieser Web-Seite.

 
Audacity
 
Screenshot von Audacity.
Bild: Audacity Project.

 

Das ab OS X Snow Leopard lauffähige Audacity stellt zahlreiche Werkzeuge für die Audiobearbeitung zur Verfügung. Zum Funktionsumfang gehören Unterstützung für gängige Audioformate, Audioaufnahme, mehrere Effekte inklusive Echtzeitvorschau, Unterstützung für Scrubbing und Seeking, Entfernung bzw. Reduzierung von Störgeräuschen und Unterstützung für MIDI-Dateien sowie Audio-Unit- und VST-Plugins.

Weiterhin fehlt der Mac-Version die Unterstützung für den Screenreader VoiceOver. Mit einer künftigen Version soll die Nutzung des Programms via VoiceOver wieder möglich sein, einen Erscheinungstermin nennen die Entwickler jedoch nicht. Die englischsprachige Dokumentation zu Audacity ist hier zu finden.