FileMaker 16: Update behebt Absturzproblem unter macOS High Sierra

07. Mär 2018 11:00 Uhr - Redaktion

Die Apple-Tochterfirma FileMaker hat ein neues Update für ihre gleichnamige Datenbank- und Entwicklungssoftware vorgelegt. Die Version 16.0.5 von FileMaker und FileMaker Advanced behebt einen schwerwiegenden Fehler, der unter macOS High Sierra beim Scrollen einen Programmabsturz verursachte.

 
FileMaker
 
FileMaker 16 (Advanced): Update verbessert Stabilität.
Bild: FileMaker.

 

FileMaker Server ist von dem Problem laut Herstellerangaben nicht betroffen. Das Update für FileMaker 16 (Advanced) steht via Web zum Download bereit. Das ab OS X El Capitan lauffähige FileMaker 16 wurde im Mai 2017 vorgestellt und ist zu Preisen ab 349 Euro (Upgrades ab 209 Euro) erhältlich. Die FileMaker-Lizenzierung für Teams (ab fünf Benutzer) erfolgt ausschließlich auf Mietbasis. Eine Demoversion ist verfügbar.

Kommentare

Das UpDate 16.0.5 behebt die Bugs welche mit 16.0.4 eingeführt wurden.
Die verzögerte Text-Eingabe in Wertelisten wurde leider nicht behoben, sowie viele alte Bugs die nach wie vor bestehen.
Auf der Entwickler-Ebene und unter mac OS Sierra 10.12.6 verhalten sich bei mir die Versionen 16.0.4 und 16.0.5 leider instabil. Ich bin nun erneut zur Version 16.0.3 zurückgekehrt. Oder besser gar nicht erst auf Filemaker 16 UpDaten.
Wenn man enge Zeitpläne befolgen muss, braucht man einfach eine stabile Umgebung, Und da ist Filemaker mit seinen fehleranfälligen Versionen seit 12.0 nicht hilfreich. Kein Wunder dass im professionellen Einsatz Filemaker immer öfters unerwünscht ist. Bessere Betatests könnten Abhilfe schaffen.