Gerücht: 800-Dollar-MacBook und günstigerer HomePod im Anflug?

07. Mär 2018 20:00 Uhr - Redaktion

Im Januar kamen erstmals Berichte über ein neues, günstigeres MacBook Air auf. Seitdem haben diese Spekulationen deutlich an Fahrt gewonnen, zuletzt zu Wochenbeginn mit Aussagen des renommierten Insiders Ming-Chi Kuo. Nun gibt es frische Gerüchte zu diesem Thema sowie zu HomePod und kommenden iPhones.

Wie die Publikation "Economic Daily News" unter Berufung auf Quellen aus der asiatischen Zuliefererindustrie schreibt, soll der Preis des neuen MacBook Air zwischen 799 und 899 US-Dollar liegen. Dies wären 100 bis 200 US-Dollar weniger als beim aktuellen Modell, das direkt bei Apple 999 US-Dollar kostet. Abzüglich der üblichen Rabatte im freien Handel könnte das nächste MacBook Air ein echtes Schnäppchen werden.

 
MacBook Air
 
MacBook Air: Neues Modell könnte lediglich 799 US-Dollar kosten.
Foto: Apple.

 

Ein Fragezeichen steht allerdings noch immer hinter den technischen Daten. Verpflanzt Apple lediglich einen etwas moderneren Prozessor in das MacBook Air unter Beibehaltung von Schnittstellen und Display oder wird es grundlegende Änderungen geben? Die Markteinführung des neuen Einsteiger-Mobilmacs wird für das zweite Quartal, das im April beginnt, erwartet.

Laut der "Economic Daily News" arbeitet Apple angeblich auch an einer günstigeren, kleineren Ausführung des HomePod. Sie soll zwischen 150 und 200 US-Dollar kosten und in der zweiten Jahreshälfte in den Handel kommen. Sofern die Gerüchte zutreffen, wird man bei dem Einsteiger-HomePod vermutlich Abstriche bei der Soundqualität machen müssen.

Zu künftigen iPhones kommt ein interessantes Gerücht aus Korea: Demnach will der kalifornische Computerkonzern angeblich ab dem Jahr 2019 auf die Aussparung (Notch) bei seinen Smartphones verzichten. Dies würde bedeuten, dass die Technologie inzwischen weit genug ist, um beispielsweise Kameras und Sensoren direkt unter/ins Display zu integrieren.

Kommentare

Es wird Zeit, dass Macs wieder etwas günstiger werden in der Anschaffung. Zuletzt gab es beim Preis nur eine Richtung: Nach oben. Einsteiger-MacBook für 799 $ bzw. 899 € wäre sehr zu begrüßen!

Wir wollen hoffen, daß die eventuell kommenden Zölle zwischen US und EU uns hier nicht die kommenden Preise versauen...