iOS 12: Keine Änderungen bei den Systemanforderungen?

20. April 2018 16:15 Uhr - Redaktion

Mit dem iOS 11 hat Apple bekanntlich die Systemanforderungen angehoben. Die Unterstützung für das iPhone 5, das iPhone 5c und das iPad der vierten Generation wurde eingestellt - für diese Hardware gibt es keine Updates mehr, auch Sicherheitslücken wie die kritische WLAN-Schwachstelle KRACK werden nicht mehr geschlossen.

Beim iOS 12 könnte in puncto Systemanforderungen jedoch alles beim Alten bleiben. Darauf deutet ein Bug-Report des WebKit-Projekts hin, der offenbar von einem Apple-Entwickler eingereicht wurde. Darin werden Tests des iOS 12 auf einem iPhone 5s explizit erwähnt ("iPhone 5s running iOS 12").

 

iOS 11

iOS 11: Systemanforderungen gelten wohl auch für iOS 12.
Bild: Apple.

 

Zwar vergehen bis zur diesjährigen Apple-Entwicklerkonferenz noch einige Wochen und der Hersteller könnte die Systemanforderungen bis dahin jederzeit anheben, dennoch scheinen die Chancen gut zu stehen, dass das iOS 12 auf allen Geräten laufen wird, die mit dem iOS 11 kompatibel sind – das im Jahr 2013 vorgestellte iPhone 5s eingeschlossen.

Die Entwicklerkonferenz WWDC 2018 findet vom 04. bis zum 08. Juni im kalifornischen San Jose statt. Apple wird auf dem Event die neuen Betriebssysteme macOS 10.14, iOS 12, tvOS 12 und watchOS 5 präsentieren und erste Betaversionen veröffentlichen. Die Markteinführung erfolgt wie üblich im September.