Münchner Startup-Unternehmen stellt Kabelhalterung für Apple-Ladegeräte vor

26. April 2018 18:15 Uhr - Redaktion

Die in München beheimatete Startup-Firma Cablewings hat einen minimalistischen Kabelhalter für Apple-Ladegeräte angekündigt. Die platzsparende Lösung soll Kabelsalat beim Transport und Verstauen des Ladegeräts verhindern und zudem Beschädigungen am Kabel vorbeugen.

 

 

Das Kabel soll sich auf zwei Arten aufrollen lassen: "Wird das Kabel elegant entlang der Längsseite des Ladegeräts befestigt, verbraucht diese Lösung minimal Platz in der Tasche. Wird das Kabel dagegen praktisch über die Breitseite des Ladegeräts aufgerollt, kann das Notebook oder Smartphone geladen werden, selbst wenn das Kabel nur teilweise abgerollt wurde", erläutert das Unternehmen.

Cablewings kann zum Preis von 15 Euro bzw. für 25 Euro im Zweier-Pack vorbestellt werden. Es fallen keine Versandkosten an. Die Auslieferung soll im Juni beginnen. Die Halterung ist nach Herstellerangaben mit allen USB-C-, iPhone- und iPad-Ladegeräten von Apple mit jeder Art von Stecker kompatibel. Cablewings ist vor kurzem mit einem "Red Dot Design Award 2018" ausgezeichnet worden.

Kommentare

Sorry - da kann das noch so toll funktionieren und sicher besser ausschauen, als wenn ich einen Gummiring und/oder ein Klettband verwende. Aber 15 Euro ist mir das Teil sicher nicht wert...