Apple veröffentlicht sechste Betaversion von iOS 11.4

17. Mai 2018 19:15 Uhr - Redaktion

Apple hat heute den Mitgliedern des Entwickler- und Betatestprogramms eine sechste Vorabfassung von iOS 11.4 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 15F5079a. Die Finalversion könnte bereits zu Beginn nächster Woche - zusammen mit macOS 10.13.5, tvOS 11.4 und watchOS 4.3.1 - erscheinen.

Zu den wichtigsten Neuerungen in macOS 10.13.5 und iOS 11.4 zählt die Funktion "Messages on iCloud". Mit "Messages on iCloud" können auf Wunsch die Chatverläufe der Nachrichten-App mitsamt Medien in verschlüsselter Form in iCloud gesichert werden, um Speicherplatz auf der eigenen Hardware zu sparen und um eine uneingeschränkte Synchronisation zu ermöglichen.

 

iOS 11
 
iOS 11.4 ist fast fertig.
Bild: Apple.

 

Zudem werden Änderungen, wie beispielsweise das Löschen einer Mitteilung, sofort auf alle eigenen Geräte reflektiert. Ältere Konversationen stehen auch auf neu eingerichteter Hardware zur Verfügung. Darüber hinaus bieten macOS 10.13.5 und iOS 11.4 Verbesserungen für Stabilität, Leistung, Kompatibilität und Zuverlässigkeit, Behebung von Sicherheitslücken sowie zahlreiche Fehlerkorrekturen.

In iOS 11.4 hält außerdem AirPlay 2 Einzug. Mit AirPlay 2 lässt sich Musik gleichzeitig von iPhone oder iPad an mehrere AirPlay-fähige Geräte streamen. Alternativ können unterschiedliche Songs in unterschiedlichen Räumen abgespielt werden. Darüber hinaus bietet AirPlay 2 weitere Verbesserungen, beispielsweise in puncto Latenzzeiten.