Update für Web-Browser Firefox verbessert Stabilität, behebt Fehler

17. Mai 2018 10:30 Uhr - Redaktion

Der Web-Browser Firefox steht ab sofort in der Version 60.0.1 zum Download bereit. Das Update wartet nach Angaben von Mozilla mit verschiedenen Stabilitätsverbesserungen auf und korrigiert mehrere Probleme, beispielsweise im Zusammenhang mit der Grafikdarstellung auf Google Maps bei Verwendung von Nvidia-Treibern unter macOS, der Handhabung von Tabs und Übersetzungen.

 
Firefox
 
Firefox: Version 60.0.1 ist ein Wartungsupdate.
Bild: Mozilla Corporation.

 

Auf dem Mac wurde die WebVR-Technik aufgrund eines Bugs vorerst wieder deaktiviert. Der Fehler soll mit einem kommenden Update beseitigt werden. Das Update kann über die Aktualisierungsfunktion des Programms (Menü "Firefox" => "Über Firefox") bezogen werden. Das komplette Installationspaket ist auf der Web-Seite des Herstellers zu finden.

Firefox 60.0.1 setzt OS X Mavericks oder neuer voraus, wobei zu erwarten ist, dass Mozilla mittelfristig die Systemanforderungen anheben wird. Zuletzt war dies mit Firefox 49 der Fall - damals wurde die Unterstützung für OS X Snow Leopard, OS X Lion und OS X Mountain Lion beendet.

Zum Thema:

Firefox bekommt verbessertes Tab-Management.

Web-Browser Firefox erhält Anbindung an die Sharing-Funktion von macOS.