Apple-Support-App jetzt in über 20 weiteren Ländern verfügbar

13. Jun 2018 14:00 Uhr - Redaktion

Apple hat seiner Support-App ein Update spendiert. Die Version 2.3 macht die Software in mehr als 20 zusätzlichen Ländern verfügbar, darunter verschiedene europäische Staaten wie Dänemark, Finnland, Norwegen, Portugal, Polen und Tschechien.

Außerdem bietet das Update nicht näher beschriebene Leistungsverbesserungen und Fehlerkorrekturen. Die Apple-Support-App steht kostenlos im iOS-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit, liegt auch auf Deutsch vor und setzt mindestens das iOS 11 voraus.

 

Apple-Support-App
 
Apple: Support-App für iPhone und iPad in neuer Version verfügbar.
Bild: Apple.

 

Das Unternehmen will mit der kostenfreien App die technische Unterstützung seiner Kunden verbessern. Sie liefert unter anderem Antworten auf Fragestellungen zu Apple-Produkten, ermöglicht Support-Anfragen bei Apple via Chat oder Telefon und zeigt Apple-Ladengeschäfte sowie autorisierte Apple-Service-Provider in der näheren Umgebung an.

Die App listet außerdem alle Apple-Geräte, die mit dem eigenen Account verknüpft sind, auf. Darüber hinaus ist es möglich, Reperaturtermine sowohl in Apple-Ladengeschäften als auch bei autorisierten Apple-Service-Providern zu vereinbaren.