Bürosoftware Office 2016: Microsoft bessert Juni-Update nach

18. Juni 2018 11:45 Uhr - Redaktion

In der vergangenen Woche hat Microsoft das Juni-Update für die Bürosoftware Office 2016 zum Download bereitgestellt. Neben den obligatorischen Fehlerkorrekturen und Stabilitätsoptimierungen wurden einige Verbesserungen vorgenommen, darunter das Erstellen und Verwalten von Office-365-Gruppen in Outlook und Integration von Microsofts Übersetzungstool in Excel und PowerPoint. Nun besserte der Hersteller das Juni-Update nach.

 
Office 2016
 
Office 2016: Nachfolger kommt in der zweiten Jahreshälfte 2018.
Bild: Microsoft.

 

Die Version 16.14.1 behebt laut Microsoft ein nicht näher beschriebenes Problem mit den Update-Paketen für die einzelnen Office-2016-Anwendungen. Das nachgebesserte Juni-Update kann über die Aktualisierungsfunktion und via Web heruntergeladen werden. Office 2016 setzt mindestens OS X Yosemite voraus und wird im Herbst durch Office 2019 abgelöst. Microsoft will auch weiterhin eine Dauerlizenz zum Kauf anbieten - zusätzlich zum Abo-Service Office 365.

Zum Thema:

Microsoft veröffentlicht Betaversion von Office 2019 für den Mac.