Adobe: Fotosoftware Lightroom Classic erhält Unterstützung für Bildformat HEIF

19. Juni 2018 16:15 Uhr - Redaktion

Adobe hat der Abo-Fotobearbeitungssoftware Lightroom Classic ein Update spendiert. Die Version 7.4 ergänzt Unterstützung für das effiziente Bildformat HEIF für den Im- und Export. Dies benötigt macOS High Sierra oder neuer.

Darüber hinaus verspricht der Hersteller für Lightroom Classic 7.4 eine beschleunigte Suche nach Ordnern, Stabilitätsoptimierungen, verschiedene Fehlerkorrekturen und erweiterte Unterstützung für Kamera-Rohdaten.

Neu unterstützt werden die RAW-Formate der Modelle Fujifilm X-T100, Phase One IQ3 100MP Trichromatic (vorläufige Unterstützung), Samsung Galaxy S9/S9+ und Pentax K-1 II (noch ohne Unterstützung für "Dynamic Pixel Shift Resolution"). Auch die Objektiv-Unterstützung wurde weiter ausgebaut.

 

Photoshop Lightroom

Photoshop Lightroom: Update auf Version 7.4 erschienen.
Bild: Adobe.

 

Ordnern lassen sich nun Farbetiketten zuweisen, außerdem wurde eine Option zum Ausblenden von Presets und Profilen ergänzt. In der Mac-Version funktioniert die Zip-Komprimierung von Katalogen mit einem Dateiumfang von weniger als vier GB jetzt wieder.

Lightroom Classic 7.4 läuft ab OS X El Capitan. Die Anwendung kann beginnend mit Version 7.0 nur noch gemietet werden. Die letzte Kaufversion, Photoshop Lightroom 6.x, hat Ende 2017 ein letztes Update erhalten und wird von Adobe nicht mehr gepflegt. Die Nutzung von Photoshop Lightroom CC schlägt pro Jahr mit knapp 284 Euro (ein TB Online-Speicherplatz) bzw. knapp 142 Euro (20 GB Online-Speicherplatz) zu Buche. Photoshop CC ist ebenfalls enthalten.

Nutzer von Photoshop CC können sich das Plug-in Camera Raw in der neuen Version 10.4 herunterladen, die ebenfalls eine erweiterte Kamera- und Objektiv-Unterstützung bietet und HEIF-Support ergänzt. Auch der DNG Converter 10.4 ist erschienen.