Apple: Produktseiten zu macOS Mojave, iOS 12 und watchOS 5 jetzt auch auf Deutsch

20. Juni 2018 13:00 Uhr - Redaktion

Vor zwei Wochen stellte Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2018 in San Jose macOS Mojave, iOS 12 und watchOS 5 vor. Bislang informierte das Unternehmen über die neuen Betriebssysteme nur in englischer Sprache. Nun hat Apple die Produktseiten in lokalisierter Form bereitgestellt.

Dort haben die Kalifornier die wichtigsten Neuerungen von macOS Mojave, iOS 12 und watchOS 5 zusammengefasst. Die drei Betriebssysteme liegen seit Monatsbeginn als Vorabfassungen für Entwickler vor. Der öffentliche Betatest startet in Kürze. Die Finalversionen werden für den September erwartet.

 
macOS Mojave
 
macOS Mojave erscheint im Herbst.
Bild: Apple.

 

Mit macOS Mojave hebt Apple die Systemanforderungen erstmals seit zwei Jahren wieder an. macOS Mojave setzt einen Mac ab Baujahr 2012 bzw. einen Mac Pro der Baureihe 2010 mit Metal-kompatibler Grafikkarte voraus. Auf zahlreichen älteren Macs, die mit macOS (High) Sierra betrieben werden, lässt sich macOS Mojave nicht installieren.

Betroffen sind unter anderem die 2010er und 2011er MacBook-Pro-Modelle, die iMac-Generationen Ende 2009, Mitte 2010 und Mitte 2011 sowie Mac-mini- und MacBook-Air-Modelle von 2010 und 2011. Allerdings versorgt Apple diese Systeme noch für die Dauer von zwei Jahren mit Sicherheitsupdates für macOS High Sierra, d. h. voraussichtlich bis Mitte 2020.

Eine Übersicht über unsere Berichterstattung zu macOS Mojave finden Sie in der Kategorie "Themen im Fokus".