Apple startet öffentlichen Betatest von iOS 12

26. Jun 2018 12:30 Uhr - Redaktion

Drei Wochen nach der Ankündigung von iOS 12 ist die öffentliche Testphase des neuen iPhone- und iPad-Betriebssystems angelaufen. Mitglieder des Apple-Betatestprogramms haben ab sofort Zugriff auf den aktuellen Build 16A5308e und kommende Vorabfassungen von iOS 12. Wie immer gilt: Von der Installation von Betriebssystem-Betaversionen auf produktiv genutzten Geräten ist grundsätzlich abzuraten.

Schwerwiegende Fehler, Inkompatibilitäten mit Hard- und Software von Drittanbietern oder Stabilitätsprobleme können den Workflow negativ beeinträchtigen. Wer iOS 12 schon jetzt ausprobieren möchte, sollte dafür ein Gerät verwenden, das nicht für berufliche oder geschäftliche Zwecke eingesetzt wird. In jedem Fall sollte vorher eine vollständige Datensicherung durchgeführt werden.

 

iOS 12
 
Screen Time in iOS 12: Wie oft wird das Gerät genutzt?
Bild: Apple.

 

Für iOS 12 verspricht Apple umfangreiche Leistungsverbesserungen, auch für ältere Hardware. Neue Funktionen sollen die Ablenkung reduzieren, außerdem hat der Hersteller Mechanismen gegen die Smartphone-Sucht integriert. Ebenfalls neu sind FaceTime-Gruppengespräche, Siri-Shortcuts, mehr Möglichkeiten für Augmented-Reality-Apps, verbesserter Datenschutz, ein überarbeiteter iBooks-Store und Unterstützung für Navigations-Apps von Drittherstellern in CarPlay.

Die Fertigstellung von iOS 12 wird für den September erwartet. iOS 12 läuft auf allen Geräten, die mit iOS 11 kompatibel sind. Der öffentliche Betatest von macOS Mojave startet in Kürze.

Kommentare

... Mails als Attachment weiterleiten? Nö? Das nenn ich mal Innovation. Das geht, seit es iOS gibt, nicht mit Boardmitteln ;-) Bravo Apple!