iTunes mit iPhone fernsteuern: Apple veröffentlicht Update für iTunes-Remote-App

27. Jun 2018 10:45 Uhr - Redaktion

Apple hat die iTunes-Remote-App in der Version 4.4 vorgelegt. Es handelt sich dabei um das erste Update seit fast eineinhalb Jahren. Es bietet ein vollständig überarbeitetes Oberflächendesign inklusive Unterstützung für das iPhone X und neuem App-Icon.

Darüber hinaus verspricht Apple Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen, Anpassungen an das iOS 12 sowie Optimierungen für die aktuelle iTunes-Version 12.7.5. Die Systemanforderungen blieben unverändert - die App lässt sich auch weiterhin ab iOS 9.0 einsetzen. Sie steht kostenlos im iOS-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit und liegt auch auf Deutsch vor.

 
iTunes Remote
 
iTunes Remote: Mediaplayer-Software iTunes mit dem iPhone fernsteuern.
Bild: Apple.

 

Die App ermöglicht die Fernsteuerung der Mediaplayer-Software iTunes auf Mac und unter Windows mit einem iOS-Gerät. Mit iTunes Remote kann auf die komplette iTunes-Mediathek zugegriffen werden. Zum Funktionsumfang gehören unter anderem das Erstellen und Bearbeiten von Wiedergabelisten, das Durchstöbern von Musik nach Künstlern, Alben und Songs, die Aktivierung der AirPlay-Wiedergabe und die Verwaltung einzelner AirPlay-fähiger Lautsprecher.