Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für Boot-Camp-Software

06. Juli 2018 12:30 Uhr - Redaktion

Apple hat ein wichtiges Sicherheitsupdate für die Boot-Camp-Software zum Download bereitgestellt. Es schließt die im Herbst aufgespürten Sicherheitslücken in der WLAN-Verschlüsselungstechnik WPA2 (genannt "KRACK"). Sie ermöglichen es Angreifern, den Netzwerkverkehr zu entschlüsseln und zu belauschen.

 
Boot-Camp
 
Boot-Camp-Software: Wichtiges Sicherheitsupdate erschienen.
Bild: Apple.

 

Das "Wi-Fi Update for Boot Camp 6.4.0" kann über die Apple-Aktualisierungsfunktion unter Windows heruntergeladen werden. Zwar hat Microsoft die KRACK-Lücken bereits in Windows geschlossen, Apple sichert die Macs mit dem jetzt veröffentlichten Sicherheitsupdate jedoch zusätzlich ab. Boot-Camp-Nutzer sollten die Aktualisierung daher schnellstmöglich einspielen.

Mit der Boot-Camp-Software lässt sich Windows auf Macs nutzen. Allerdings nicht parallel zu macOS, wie dies Software wie Parallels Desktop oder Virtual Box ermöglicht, sondern als Dual-Boot-Lösung. In macOS, iOS, tvOS und watchOS hat Apple die KRACK-Lücken bereits im Oktober geschlossen, Firmware-Updates für die inzwischen eingestellten AirPort-Router folgten im Dezember.