macOS 10.13.6: Kompletter Installer jetzt im Mac-App-Store verfügbar, kostenfreies Tool erstellt bootfähigen USB-Stick

13. Juli 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Vier Tage nach der Veröffentlichung von macOS 10.13.6 hat Apple nun auch den kompletten Installer im Mac-App-Store (Partnerlink) bereitgestellt. Damit lassen sich Rechner von älteren Systemversionen zu macOS High Sierra migrieren oder komplett neu aufsetzen. Besonders bequem geht dies mit einem bootfähigen USB-Stick.

Möglich macht dies das kostenlose Tool DiskMaker X. Es läuft ab OS X El Capitan und kann bootfähige USB-Sticks mit den Installern von OS X Mavericks und neueren Versionen erstellen - inklusive macOS High Sierra. Dazu wird einfach ein Installer im Öffnen-Dialog ausgewählt und ein USB-Stick (Größe: mindestens 16 GB) festgelegt.

Die Daten auf dem USB-Stick werden dabei überschrieben. Nach dem Anschließen via USB und Einschalten des Macs mit gedrückter ALT-Taste lässt sich der Stick als Bootlaufwerk auswählen und die Installation eines neuen Betriebssystems starten.

 
macOS High Sierra
 
macOS High Sierra: Mit DiskMaker X bootfähigen Installations-Stick erstellen.
Bild: Apple.

 

Der bootfähige USB-Stick ermöglicht nicht nur die Betriebssystem-Installation, sondern stellt den kompletten Funktionsumfang des macOS-Wiederherstellungsmodus zur Verfügung und eignet sich als Notfallsystem bei Problemen (Festplatten- und Netzwerkdienstprogramm, Terminal, Web-Browser via "Online-Hilfe aufrufen" starten) und um einen Mac komplett neu aufzusetzen, beispielsweise nach dem Einbau eines neuen Laufwerks. Der macOS-Wiederherstellungsmodus lässt sich zwar auch von Apples Servern laden, der Notfall-Stick ist jedoch schneller.

Übrigens: Apple bietet auch ältere Betriebssystemversionen zum Download an, allerdings sind diese nicht über die Suchfunktion im Mac-App-Store zu finden, sondern nur über Direktlinks zu erreichen: OS X El Capitan (Partnerlink) und macOS Sierra (Partnerlink).

Kommentare