Update für MediathekView verbessert Leistung, behebt Fehler

10. Aug. 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Die kostenlose Software MediathekView, mit der auf die Mediatheken von öffentlich-rechtlichen TV-Sendern zugegriffen werden kann, liegt seit heute in der Version 13.1.2 vor. Das Update ergänzt eine automatische Vervollständigung von Suchbegriffen und wartet mit Leistungsverbesserungen auf.

Außerdem sind verschiedene Fehlerkorrekturen vorgenommen worden. Beispielsweise wird in der Mac-Version im Hauptfenster nun wieder der Programmname angezeigt. Das nächste Update (Version 13.1.3) ist nach Angaben der Entwickler bereits in Arbeit.

 

MediathekView
 
Screenshot von MediathekView.
Bild: mediathekview.de.

 

Mit MediathekView kann auf das Online-Programmangebot der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender im deutschsprachigen Raum zugegriffen werden, darunter ARD, ZDF, Arte, 3Sat, ORF, BR, WDR, Deutsche Welle und Schweizer Fernsehen. Die Java-basierte Software ermöglicht Suche und Download von Sendungen bzw. Filmen und deren Wiedergabe via VLC media player. Außerdem bietet MediathekView eine Abo-Funktion, eine Bandbreitenbegrenzung, eine Blacklist und zahlreiche Einstellungsoptionen.

Da das ab OS X Lion lauffähige MediathekView die Mac-Sicherheitsfunktion Gatekeeper nicht unterstützt, muss das Open-Source-Programm erstmalig über den Finder-Kontextmenübefehl "Öffnen" (Rechtsklick aufs Icon) gestartet werden. Java ist in MediathekView integriert und muss auf dem Mac nicht separat installiert werden.

Kommentare