Microsoft veröffentlicht August-Update für Bürosoftware Office 2016

15. Aug. 2018 11:30 Uhr - Redaktion

Wenige Monate vor der Einführung von Office 2019 hat Microsoft ein weiteres Update für die aktuelle Version Office 2016 bereitgestellt. Das August-Update (Version 16.16) für die Bürosoftware wartet mit Fehlerkorrekturen, Verbesserungen für Zuverlässigkeit und Stabilität sowie Anpassungen an das kommende Betriebssystem macOS Mojave auf.

Außerdem wurden in Excel sowie in AutoUpdate mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Einige dieser Schwachstellen werden als kritisch eingestuft, da sie Angreifern im schlimmsten Fall die Schadcode-Einschleusung über manipulierte Office-Dokumente erlauben. Office-2016-Anwender sollten die neue Version daher baldmöglichst einspielen.

 
Office 2016
 
Office 2016: August-Update steht zum Download bereit.
Bild: Microsoft.

 

Das August-Update kann über die Aktualisierungsfunktion und via Web heruntergeladen werden. Office 2016 läuft ab OS X Yosemite und lässt sich kaufen oder mieten (Office 365). Die Notizverwaltung OneNote ist einzeln und kostenfrei im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.

Eine neue Kaufversion (Office 2019) erscheint im Herbst - sie befindet sich seit Juni im Betatest. Office 2019 integriert alle Neuerungen, die Nutzern der Mietversion (Office 365) bereits in den letzten Monaten zugänglich gemacht wurden. Microsoft setzt auch weiterhin auf ein duales Vertriebsmodell (Kaufen oder Abo). Ab Herbst will der Hersteller die Bürosoftware auch im Mac-App-Store anbieten.

Kommentare

Microsoft setzt auch weiterhin auf ein duales Vertriebsmodell (Kaufen oder Abo).

Dafür ein Lob an Microsoft.

Der Abo-Dreck ist wie Unkraut. Niemand braucht es und trotzdem ist es überall.