Apple veröffentlicht neue Betaversion von Shortcuts-App

31. Aug. 2018 13:30 Uhr - Redaktion

Zu den Neuerungen von iOS 12 gehört die Siri-Shortcuts-App. Sie basiert auf der Software Workflow, die Apple im Frühjahr 2017 übernommen hat, und ermöglicht App-übergreifende Automatisierungen, verknüpft mit dem Sprachassistenten Siri. Nun haben die Kalifornier eine neue Betaversion mit einigen Verbesserungen veröffentlicht.

Beispielsweise lassen sich angelegte Kürzel nun via iCloud mit anderen persönlichen Geräten abgleichen. Zudem hat Apple die Integration mit anderen Apps sowie watchOS 5 verbessert, zahlreiche Fehler behoben und weitere Optimierungen vorgenommen. Mitglieder des Apple-Entwicklerprogramms können sich für den Betatest der Siri-Shortcuts-App anmelden, der über die TestFlight-Plattform des Unternehmens läuft.


Benutzer können Verknüpfungen anpassen, indem sie einen einfachen Sprachbefehl erstellen, um die Aufgabe zu starten oder die neue Verknüpfungsanwendung herunterladen, um eine Reihe von Aktionen aus verschiedenen Anwendungen zu erstellen, die mit einfachem Antippen oder einem benutzerdefinierten Sprachbefehl ausgeführt werden können. Entwickler können entsprechende Shortcut-Programmierschnittstellen in ihre Apps integrieren.

Bestehende Aktionen aus der Workflow-App werden automatisch in die neue Siri-Shortcuts-App importiert. Wer sich schon jetzt mit dem Konzept der Siri-Shortcuts-App vertraut machen möchte, lädt sich einfach die kostenfreie Workflow-App aus dem iOS-App-Store (Partnerlink) herunter. Sie läuft ab iOS 9.0, liegt jedoch nur auf Englisch vor.