Spamfilter SpamSieve jetzt mit macOS Mojave kompatibel

31. Aug. 2018 12:30 Uhr - Redaktion

Ein weiteres bekanntes Programm ist an macOS Mojave angepasst worden: Die neueste Version des leistungsstarken Spamfilters SpamSieve lässt sich unter dem neuen Betriebssystem im Zusammenspiel mit Apple Mail einsetzen. Auch der dunkle Oberflächenmodus von macOS Mojave wird nun unterstützt.

Der Hersteller C-Command Software, der auch für das Tool DropDMG und die Dokumentenverwaltung EagleFiler verantwortlich zeichnet, empfiehlt die Aktualisierung von SpamSieve vor der Installation von macOS 10.14. Das neueste SpamSieve-Update verbessert außerdem die Erkennungsgenauigkeit sowie die Integration mit Outlook und bietet verschiedene Fehlerkorrekturen und kleinere Optimierungen.

 
SpamSieve
 
SpamSieve: Leistungsfähiger Spamfilter für hohes Mailaufkommen.
Bild: C-Command Software.

 

SpamSieve läuft ab OS X Lion, kostet 30 Dollar (Update von der Version 2.x: kostenlos) und unterstützt mehrere E-Mail-Clients, darunter Airmail, Apple Mail, Outlook und Postbox. Die Software zeichnet sich durch eine hohe Erkennungsgenauigkeit aus und nutzt einen bayesschen Filter sowie Positiv- und Negativlisten zur Spam-Erkennung.

Eine Demoversion der mehrsprachigen Anwendung ist verfügbar.