Apple veröffentlicht dritte Betaversion von macOS 10.14.1

09. Okt. 2018 10:15 Uhr - Redaktion

Apple hat macOS 10.14.1 in einer dritten Betaversion zum Download bereitgestellt. Dabei handelt es sich um Build 18B57c. Zu den Neuerungen von macOS 10.14.1 gehören Optimierungen für Zuverlässigkeit, Stabilität und Leistung, Feinschliff für die neuen Funktionen von macOS Mojave, verbesserte Kompatibilität mit Hard- und Software von Drittherstellern und Unterstützung für FaceTime-Gruppengespräche (für bis zu 32 Personen).

Darüber hinaus integriert Apple die neue Version 11 des Unicode-Standards (zusätzliche Schriftzeichen und Emojis) und nimmt viele Fehlerkorrekturen vor. Zwar läuft das neue Mac-Betriebssystem schon jetzt sehr rund, dennoch gibt es noch diverse Kinderkrankheiten, außerdem stehen bei vielen Programmen Anpassungen an Mojave noch aus. Wir empfehlen daher, bei Produktivsystemen noch ein wenig mit dem Wechsel zu warten. Siehe auch: "macOS Mojave: Leitfaden für den Umstieg auf das neue Apple-Betriebssystem".

 
macOS Mojave
 
macOS 10.14.1 in dritter Betaversion erschienen.
Bild: Apple.

 

Die Fertigstellung von macOS 10.14.1 wird für Ende Oktober erwartet. Bis dahin dürften noch ein bis zwei weitere Vorabfassungen erscheinen. Der neue Build 18B57c kann von Mitgliedern des Entwickler- und Betatestprogramms heruntergeladen werden.

Zur kostenfreien Teilnahme am Betatestprogramm muss ein Mac per Apple-ID registriert werden. Betatester haben die Möglichkeit, Fehler zu melden und Verbesserungsvorschläge zu machen. Dies erfolgt über das Programm Feedback-Assistent, das im Dock zu finden ist. Häufig gestellte Fragen zum Betatestprogramm beantwortet der Hersteller auf dieser Web-Seite.