Bürosoftware: Microsoft gibt Startschuss für Office 2019

10. Okt. 2018 11:15 Uhr - Redaktion

Microsoft hat die Verfügbarkeit von Office 2019 bekannt gegeben. Die neue, Mac-kompatible Bürosoftware kostet in der Ausführung "Home & Student" (Dauerlizenz für einen Rechner mit Word, Excel, PowerPoint) direkt beim Hersteller 149 Euro. Bei Amazon (Partnerlink) ist die Anwendung für 129,99 Euro zu haben. Die Edition "Home & Business" (Partnerlink; zusätzlich mit Outlook) wird für 249 statt 299 Euro angeboten.

Mit Office 2019 macht Microsoft alle Verbesserungen und Neuerungen, die in den letzten zwei Jahren in die Abo-Variante Office 365 eingeflossen sind, im Rahmen einer Kaufversion zugänglich. Dazu gehören ein Fokus-Modus, Verbesserungen für die Bedienungshilfen und anpassbare Office-Ribbons in Word, Funnel-Charts, 2D-Karten und zusätzliche Rechenfunktionen in Excel, Unterstützung für SVG-Bilder und 3D-Modelle, 4K-Export und ein Morph-Übergänge in PowerPoint sowie eine "Später senden"-Funktion, Vorlagen und Lese- und Empfangsbestätigungen in Outlook.

 

Office 2019
 
Office 2019 ab sofort als Kaufversion verfügbar.
Bild: Microsoft.

 

Die Unterstützung für OS X Yosemite und OS X El Capitan wurde eingestellt, Office 2019 setzt mindestens macOS Sierra voraus und ist mit macOS Mojave kompatibel. Übrigens lässt sich auch die Vorgängerversion Office 2016 problemlos unter dem neuen Mac-Betriebssystem einsetzen.

Microsoft bietet weiterhin nur die Textverarbeitung Word, die Tabellenkalkulation Excel, das Präsentationsprogramm PowerPoint und den E-Mail-Client Outlook für den Mac an. Weder die Datenbank Access noch die DTP-Software Publisher gibt es für macOS.