SD-Speicherkarten: Neuer Standard steigert Kapazität und Leistung

11. Okt. 2018 19:30 Uhr - Redaktion

Die nächste Generation der weitverbreiteten SD-Speicherkarten kommt: Sie nennt sich SD Express und ebnet den Weg für deutlich höhere Geschwindigkeiten und Kapazitäten.

Bislang liegt die Kapazitätsgrenze bei zwei TB. Im Rahmen von SD Express können in Zukunft Karten mit bis zu 128 TB realisiert werden. Die Datenübertragungsrate soll auf bis zu 985 MB pro Sekunde steigen. Derzeit ist bei maximal 104 MB/Sekunde (UHS-I) bzw. 312 MB/Sekunde (UHS-II) Schluss. Karten mit UHS-III (bis zu 624 MB/Sekunde) gibt es bislang nicht.

 
SD-Speicherkarten-Standards
 
Die SD-Speicherkarten-Standards im Überblick.
Bild: SD Association.

 

Die Anbindung erfolgt mittels PCIe 3.0 und NVMe 1.3. SD Express ist in puncto Pins und Format abwärtskompatibel, d. h. ältere SD-Karten können auch mit SD-Express-Hardware ausgelesen und beschrieben werden, ebenso SD-Express-Karten mit älteren Geräten (jeweils mit entsprechend niedrigerer Geschwindigkeit).

Erste Schreib- und Lesegeräte sowie Karten basierend auf dem neuen SD-Express-Standard werden für das Jahr 2019 erwartet.