Professionelles CAD am Mac: Deutsche Version von Vectorworks 2019 ist da

08. Nov. 2018 17:00 Uhr - Redaktion

Im September veröffentlichte Vectorworks die gleichnamige High-End-Software für CAD und BIM in der Version 2019. Ab sofort liegt das Mac-kompatible Produkt auch in deutscher Sprache vor. Das teilte der Vectorworks-Distributionspartner ComputerWorks mit Sitz in Lörrach mit.

Vectorworks 2019 wartet mit zahlreichen Neuerungen auf, darunter schnelle Erzeugung von hochwertigen 2D-Plänen aus 3D-Modellen, Bearbeitung von Rasterbildern ohne externen Editor, Kostenermittlung nach DIN 276, verbesserter Revit-Import, automatisierter IFC-Export, eine verbesserte Treppenplanung, ein komplett überarbeiteter Plankopf und eine einfachere Erzeugung von Pflanzenplänen. Außerdem wurde weiter an der Performance geschraubt. Dazu der Hersteller:

 

 

"In der neuen Version kommt das Vectorworks Graphics Module jetzt auch auf Layoutebenen zum Tragen. Damit werden schnelle Graphikprozessoren ebenso unterstützt wie Multicore-Technologie und intelligente Tessellierung. Für Sie bedeutet das, dass Zoomen und Navigieren auf Layoutebenen so schnell wird, wie Sie das von Konstruktionsebenen kennen."

Das ab OS X Yosemite lauffähige Vectorworks 2019 wird in unterschiedlichen Ausführungen, zum Beispiel Architektur, Landschaft oder Spotlight (für Events), angeboten. Die Basisversion für technische Zeichnungen heißt Vectorworks Basic. Eine Demoversion ist verfügbar. Studenten und Dozenten können eine kostenfreie Ausführung für den Bildungsbereich erhalten. Die Zertifizierung für macOS Mojave soll demnächst erfolgen.