Wichtiges Sicherheitsupdate: Google schließt 43 Schwachstellen in Chrome

05. Dez. 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Google hat den Web-Browser Chrome in der Version 71 zum Download bereitgestellt. Chrome-Nutzer sollten das Update möglichst bald einspielen, da es insgesamt 43 Sicherheitslücken schließt, darunter etliche mit dem Schweregrad "Hoch" eingestufte Schwachstellen.

Ebenfalls neu in Chrome 71 sind Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen, Verbesserungen für die Web-Site-Kompatibilität und die Entwicklerwerkzeuge, zahlreiche Fehlerkorrekturen, erweiterte Unterstützung von Web-Standards und verbesserte Warnungen vor betrügerischen Inhalten. Außerdem wird das automatische Abspielen von Videos nun unterbunden.

 
Chrome
 
Mit Version 69 hat Chrome ein neues Oberflächendesign erhalten.
Bild: Google.

 

Die Aktualisierung auf die Version 71 kann manuell über den Befehl "Über Google Chrome" im Menü "Chrome" angestoßen werden. Das komplette Chrome-Paket ist auf dieser Web-Seite erhältlich. Das Programm benötigt mindestens OS X Yosemite.

Mit der im Oktober veröffentlichten Version 70 hat der Web-Browser Unterstützung für den Touch-ID-Fingerabdrucksensor von MacBook Air und MacBook Pro erhalten. Zuvor wurde Chrome mit einem aufgefrischten Oberflächendesign ausgestattet.