Apple stellt neue iCloud-Software für Windows zum Download bereit (Update: iTunes)

06. Dez. 2018 10:00 Uhr - Redaktion

Apple hat "iCloud für Windows" in der Version 7.9 veröffentlicht. Mit der Software können Windows-Nutzer auf die diversen Internet-Dienste des kalifornischen Unternehmens zugreifen. Sie gewährleistet außerdem die Synchronisation mit Mac, iPhone und iPad. "iCloud für Windows" steht kostenlos zum Download bereit und setzt mindestens Windows 7 voraus.

Das Update auf die Version 7.9 bietet Anpassungen an die zuletzt von Apple vorgenommenen iCloud-Änderungen und optimiert das Zusammenspiel mit den Betriebssystemupdates macOS 10.14.2 und iOS 12.1.1. Außerdem hat der Hersteller acht Sicherheitslücken geschlossen, die größtenteils als kritisch eingestuft werden, da sie Angreifern unter Umständen die Schadcode-Einschleusung erlauben.

 
iCloud
 
iCloud: Windows-Software jetzt in Version 7.9 verfügbar.
Bild: apple.com.

 

"Mit iCloud für Windows haben Sie Ihre Fotos, Videos, E-Mails, Kalender, Dateien und andere wichtige Informationen unterwegs und auf Ihrem Windows-PC immer zur Hand", so Apple.

iCloud-Bookmarks sind jedoch weiterhin nicht für den Web-Browser Edge verfügbar, sondern lassen sich ausschließlich mit Internet Explorer, Chrome und Firefox verwenden. Für iCloud-Mail wird Outlook 2007 bis Outlook 2016 unterstützt. Auch der Zugriff auf iCloud-Drive und Fotos ist möglich. Mehr Informationen zu "iCloud for Windows" finden sich hier und hier.

Nachtrag (11:30 Uhr): Apple hat außerdem iTunes 12.9.2 für Windows veröffentlicht. Das Update behebt acht Sicherheitslücken.