Bildbearbeitung Pixelmator Pro erhält überarbeitetes Werkzeug für Farbanpassungen

07. Dez. 2018 11:30 Uhr - Redaktion

Für die Bildbearbeitungssoftware Pixelmator Pro ist ein Update erschienen. Die Version 1.2.4 bietet als wichtigste Neuerung ein überarbeitetes Werkzeug zur Anpassung der Farbbalance. Es bietet nun Farbkreise, wie sie in der Filmindustrie verwendet werden, und deckt zusätzlich die Bereiche Sättigung und Helligkeit ab. Außerdem ist es nun möglich, die Farbbalance automatisch und KI-gestützt zu optimieren.

Verschiedene Verbesserungen für die Benutzeroberfläche, zwei zusätzliche Automator-Aktionen, drei neue Algorithmen für die Bildskalierung und verschiedene Fehlerkorrekturen runden das Release ab. Anwender von Pixelmator Pro können sich das kostenfreie Update über den Mac-App-Store herunterladen.

 

 

Pixelmator Pro kostet 43,99 Euro und setzt einen Mac ab Baureihe 2012 mit macOS High Sierra oder neuer voraus. Von der Standard-Ausführung, die weiterhin mit Updates versorgt wird, hebt sich Pixelmator Pro durch viele zusätzliche Features und die nicht-destruktive Bearbeitung ab. Für die Zukunft sind weitere Funktionen, darunter erweiterte Textwerkzeuge, eine Zeitleiste und ein eigenständiger Vektoreditor, geplant.

Eine Demoversion steht zum Download bereit.