Apple: iOS 12.1.2 für iPhones steht zum Download bereit

18. Dez. 2018 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat in der Nacht zum Dienstag ein Betriebssystemupdate für iOS 12 veröffentlicht. Die Version 12.1.2 behebt nach Herstellerangaben verschiedene Probleme mit der eSIM-Unterstützung auf iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max. Offenbar wurden noch weitere Fehlerkorrekturen vorgenommen, denn das Update steht nicht nur für die aktuellen Apple-Smartphones, sondern für alle unterstützten iPhone-Modelle zum Download bereit (nicht jedoch für iPod touch und iPad).

Laut Apple behebt das iOS 12.1.2 Schwierigkeiten mit der Aktivierung der eSIM sowie ein Problem mit Mobilfunkverbindungen mit iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max in der Türkei. Sicherheitsrelevante Änderungen wurden nicht vorgenommen. iOS 12.1.2 trägt die Build-Nummer 16C101.

 

iOS 12

iOS 12.1.2 mit Bug-Fixes fürs iPhone erschienen.
Bild: Apple.

 

Das Update kann bei aktiviertem WLAN über die iOS-Updatefunktion (Einstellungen => Allgemein => Softwareupdate) heruntergeladen werden und hat, abhängig von der verwendeten Hardware, einen Downloadumfang von ca. 60 MB. Das iOS 12.1.2 ist auch über die iTunes-Software erhältlich (auf "Nach Update suchen" auf der Übersichtsseite des iOS-Geräts klicken) - allerdings wird über iTunes nicht das Update, sondern das komplette Betriebssystem bezogen (längerer Download).

Nachtrag (20. Dezember): Apple veröffentlicht neuen Build von iOS 12.1.2.

Kommentare

Guten Morgen,

ich finde ja Apples Upatebeschreibungen immer ganz toll, da frag ich mich dann wieder mal, was wohl die 60MB Daten der Version 12.1.2 auf meinem iPhone 8 so anstellen.....

 

das Frage ich mich auch immer! Und plötzlich hält der Akku weniger lange als vorher.

iOS 12.1.2. Während der üblichen Nutzung über den heutigen Tag verteilt gibt es keine Auffälligkeiten beim Energieverbrauch. iPhone 6s.

Aber natürlich wüsste auch ich gern, was konkret es für Neuerungen es für mein 6s nun gab. Diese notorisch knappen Versionsanmerkungen sind eine Seuche!

in so einem großen Betriebssystem ist doch gar nichts. Wollt Ihr eine Erklärung, was jedes Sandkorn macht? Veränderungen werden doch heutzutage in Blöcken ausgeschnitten und eingesetzt. Ist doch bei allen elektronischen Geräten so, kleiner Defekt uns es wird die ganze Elektronikbox getauscht, nicht lange der Fehler gesucht und gezielt mit dem Lötkolben repariert.

iPhone SE ,60 Gig und  das selbe Akkuproblem:

nach 3 Stunden stby ohne apps die im Hintergrund laufen ist die Batterie bereits unter 80%.Dieses Problem konnte ich  nach dem vorletzten update feststellen und glaubte anfänglich es könnte amm der 2 Jahre alten Akku liegen.Mit neuen Akku ersetzt doch das Problem ist nicht vom Tisch.