Apple: iOS 12 läuft auf 75 Prozent aller iPhones und iPads

03. Jan. 2019 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat frische Zahlen zur Verbreitung von iOS 12 vorgelegt. Demnach läuft das neue, vor rund drei Monaten eingeführte iPhone- und iPad-Betriebsystem mittlerweile auf 75 Prozent aller iOS-Geräte - dies entspricht einem Zuwachs um fünf Prozentpunkte gegenüber Anfang Dezember. Bei Hardware, die innerhalb der letzten vier Jahre vorgestellt wurde, beträgt die iOS-12-Quote sogar 78 Prozent.

 
Verbreitung iOS 12
 
Das iOS 12 läuft bereits auf 75 Prozent aller iPhones und iPads.
Bild: apple.com.

 

Damit verbreitet sich das iOS 12 schneller als das iOS 11 vor einem Jahr. Die vorherige Betriebssystemversion lag Mitte Januar 2018 erst bei der 65-Prozent-Marke. Die Gründe für die hohe Akzeptanz von iOS 12 liegen einerseits in der soliden Qualität gleich von Beginn an – abgesehen von einigen Kinderkrankheiten blieben schwerwiegende Probleme diesmal aus -, andererseits in den Leistungsoptimierungen für alle unterstützten Geräte. Dies dürfte viele Nutzer überzeugt haben, auf das neue Betriebssystem zu wechseln.

Laut Apple werden derzeit rund 17 Prozent aller Geräte mit iOS 11 betrieben, acht Prozent entfallen auf verschiedene Vorgängerversionen. Bei neuerer Hardware ist auf 17 Prozent der Geräte iOS 11 installiert, auf fünf Prozent kommen ältere Systeme zum Einsatz. Grundlage dieser Daten sind die am 01. Januar von Apple gemessenen iOS-App-Store-Zugriffe.

 
Verbreitung iOS 12
 
Auf neuere Hardware ist die Quote ein wenig höher.
Bild: apple.com.

 

Die Finalversion von iOS 12 ist am 17. September erschienen. Anfang Oktober veröffentlichte Apple ein erstes Fehlerkorrektur-Update für das neue Betriebssystem. Die erste größere Aktualisierung, die Version 12.1 mit verschiedenen Neuerungen, wurde Ende Oktober freigegeben. Es folgten iOS 12.1.1 und iOS 12.1.2 mit verschiedenen Fehlerkorrekturen und Detailverbesserungen. Das nächste Update (iOS 12.1.3) wird für die kommenden Wochen erwartet.