Apple veröffentlicht watchOS 5.1.3 mit Fehlerkorrekturen

23. Jan. 2019 11:15 Uhr - Redaktion

Für die Apple Watch ist ein Softwareupdate erschienen - aktuell ist nun die Version 5.1.3. In den watchOS-Versionsanmerkungen erwähnt der Hersteller "Verbesserungen und Fehlerkorrekturen", ohne jedoch nähere Angaben dazu zu machen. Somit bleibt unklar, welche konkreten Bug-Fixes Apple abseits der sicherheitsrelevanten Änderungen vorgenommen hat.

Im watchOS 5.1.3 wurden laut Apple 17 Sicherheitslücken, darunter auch kritische Schwachstellen, in Komponenten wie CoreAnimation, Kernel und WebKit, geschlossen. Daher sollte die Smartwatch baldmöglichst auf das watchOS 5.1.3 aktualisiert werden.

 
Apple Watch

 

Apple Watch: EKG-Funktion derzeit nur in den USA nutzbar.
Foto: Apple.

 

Das Update für das Apple-Watch-Betriebssystem steht über die Begleit-App auf dem iPhone zum Download bereit. Zur Installation muss der Akku der Computeruhr zu mindestens 50 Prozent geladen sein. Außerdem ist es erforderlich, dass die Apple Watch mit dem Induktions-Ladepad verbunden ist. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich. Das watchOS 5.1.3 läuft auf der Apple Watch Series 1, 2, 3 und 4.

Mit dem im Dezember veröffentlichten watchOS 5.1.2 hat die Apple Watch eine EKG-App erhalten. Mit der EKG-Funktion können Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern) frühzeitig erkannt werden - dazu wird die aktuelle vierte Generation der Apple Watch benötigt. Dazu hat Apple in die digitale Krone eine Elektrode und auf der Rückseite einen elektrischen Herzfrequenzsensor eingebaut. Bislang kann das Feature jedoch nur in den USA genutzt werden. Apple bemüht sich gegenwärtig um Zulassungen für andere Länder.

Zum Thema: Kardiologen warnen: EKG-Funktion der Apple Watch 4 ersetzt den Arzt-Besuch nicht.