EarthDesk feiert Geburtstag: Echtzeitbild der Erde für den Mac-Desktop

13. März 2019 15:45 Uhr - Redaktion

Zu den kleinen, aber durchaus feinen Mac-Tools gehört EarthDesk. EarthDesk zeigt auf dem Schreibtisch ein in Echtzeit aktualisiertes, gerendertes Bild der Erde mit aktueller Wolkenbildung, Vegetation, Schneebedeckung, Tages- und Nachtgrenzen sowie den Lichtern der Ballungszentren bei Nacht an. EarthDesk war Anfang des letzten Jahrzehnts eines der ersten Programme, die neu für das damals junge OS X entwickelt wurden.

Die erste Version erschien im Jahr 2002, nun feiert das Programm 17jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass bietet der Hersteller Xeric Design (der bereits Anfang der 90er Jahre die Software Time Palette veröffentlichte) eine Einzelplatzlizenz von EarthDesk vergünstigt für 17 statt 29,99 US-Dollar an. Außerdem ist ein Update auf die Version 7.3.3 erschienen, das verschiedene Fehler behebt. Lauffähig ist die Anwendung ab OS X Yosemite.

 
EarthDesk
 
Screenshot von EarthDesk.
Bild: Xeric Design.

 

EarthDesk unterstützt mehrere Bildschirme, bietet zwölf Darstellungsmodi und eine Datenbank mit über 10.000 Städten. Zum Preis von 9,99 Dollar pro Jahr ist optional ein Zusatzpaket erhältlich, das EarthDesk um hochauflösende Wolken (inklusive häufigere Aktualisierung der Wolkendarstellung), Informationen zu Erdbeben und Stürmen und Positionsangaben der International Space Station ergänzt. Im Kaufpreis einer Einzelplatzlizenz ist ein Einjahresabo bereits enthalten (Verlängerung ebenfalls optional).

Über den Sinn und Unsinn von EarthDesk lässt sich natürlich vorzüglich streiten, spektakulär sind die Ansichten allemal. EarthDesk lässt sich im Rahmen der Demoversion kostenlos ausprobieren.