Update für Apple-TV-Remote-App erschienen

28. März 2019 13:00 Uhr - Redaktion

Die Apple-TV-Remote-App liegt seit kurzem in der Version 2.2 vor. Mit der kostenfreien Software kann Apples Set-top-Box mit iPhone, iPad oder iPod touch gesteuert werden. Doch wer benötigt die App überhaupt noch, nachdem der Hersteller mit iOS 12.2 die integrierte Apple-TV-Steuerung (siehe Kontrollzentrum) überarbeitet und verbessert hat? Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.

Erstens ist die Apple-TV-Remote-App auch mit der zweiten und dritten Generation der Set-top-Box kompatibel, während sich die iOS-Steuerung nur mit der vierten und fünften Generation verwenden lässt. Zweitens läuft die App noch auf älterer Hardware - sie benötigt iOS 9.3.2 oder neuer. Und drittens bietet sie einen Spielemodus für einfache Spielsteuerungen.

 
Apple TV Remote
 
Apple TV Remote: Set-top-Box Apple TV mit iPhone, iPad oder iPod touch steuern.
Bild: Apple.

 

Die in dieser Woche veröffentlichte Version 2.2 der App bietet laut Apple "allgemeine Verbesserungen an Leistung und Stabilität". Die Steuerung von Apple TV ist via Touchscreen oder der Sprachassistentin Siri möglich (nur vierte und fünfte Generation). Die Verbindung zu Apple TV erfolgt über die WLAN-Schnittstelle. Mit der App lässt sich ein iOS-Gerät zudem als Spielecontroller für Apple TV nutzen – unter Einbeziehung von Beschleunigungssensor und Gyroskop. Darüber hinaus sind Texteingaben auf Apple TV möglich.

"Apple TV Remote ist der perfekte Begleiter für Ihr Apple TV und nutzt die Siri Remote optimal aus. Mit Apple TV Remote können Sie Ihr Apple TV bedienen, ohne das iPhone aus der Hand zu legen. Steuern Sie Apple TV mit einem Fingerstreich oder nutzen Sie die Tastatur, um schnell Text einzugeben. Und die App kann zusammen mit der Siri Remote verwendet werden", erläutert Apple.