Abos im iOS-App-Store: Apple implementiert zusätzlichen Bestätigungsschritt

15. Apr. 2019 17:45 Uhr - Redaktion

Apple hat eine nutzerfreundliche Neuerung im iOS-App-Store eingeführt: Der Abschluss eines Abonnements muss nun zweifach bestätigt werden. Im Anschluss an die Authentifizierung via Touch-ID, Face-ID oder Passcode (wie bisher) muss der Nutzer jetzt zusätzlich in einem neuen Dialogfenster "Ok" antippen, um das Abo abzuschließen - "Cancel" beendet die Aktion.

Der neue Mechanismus verhindert nicht nur den versehentlichen Abschluss eines Abos, sondern erschwert es auch dubiosen Anbietern, mit Tricks einen Abo-Abschluss zu erschleichen - derartige Fälle gab es in der Vergangenheit immer wieder. Das neue Dialogfenster macht nun unmissverständlich klar, dass es sich bei der Aktion um ein kostenpflichtiges Abonnement handelt und gibt dem Anwender die Möglichkeit zum Abbruch.

iOS-App-Store

iOS-App-Store: Der Abschluss eines Abos erfordert nun eine zusätzliche Bestätigung.
Bild: Apple.

 

Apple hat die Neuerung zuerst in Nordamerika implementiert, sie wird schrittweise weltweit ausgerollt und ist inzwischen auch in Deutschland aktiv.

Kommentare

Sehr gut - und längst überfällig.

Wie siehts mit dem Mac App Store aus?