Wildes Gerücht: iPhone XE statt iPhone SE 2?

15. Apr. 2019 14:00 Uhr - Redaktion

Immer wieder gab es in den letzten eineinhalb Jahren Spekulationen über eine Neuauflage des iPhone SE. Zuletzt war es in der Gerüchteküche diesbezüglich jedoch sehr ruhig und ein Nachfolgemodell mit ähnlichem Formfaktor gilt unter Insidern mittlerweile als praktisch ausgeschlossen. Angesichts rückläufiger iPhone-Verkaufszahlen wird jedoch unverändert über die Notwendigkeit eines Midrange-Smartphones von Apple diskutiert. Ein wildes Gerücht besagt nun: Statt eines iPhone SE 2 mit Touch-ID könnte es ein iPhone XE mit Face-ID geben.

Dies schreibt das Blog pc-tablet.com unter Berufung auf Quellen beim asiatischen Auftragsfertiger Foxconn. Demnach soll das iPhone XE über ein 4,8-Zoll-OLED-Display verfügen und wäre damit etwas kleiner als das iPhone X und XS. Statt eines Home-Buttons mit Touch-ID-Fingerabdrucksensor soll die Face-ID-Gesichtserkennung (mitsamt Notch am oberen Bildschirmrand) zum Einsatz kommen. Als weitere technische Daten seien eine Zwölf-Megapixel-Kamera mit einer Linse und der A12-Chip geplant, heißt es in dem Bericht weiter.

 
iPhone SE

iPhone SE: Gerüchten zufolge könnte ein iPhone XE der Nachfolger sein.
Foto: Apple.

 

Mit geplanten Preisen ab etwa 600 US-Dollar wäre es deutlich günstiger als das iPhone XR, das es direkt ersetzen soll, weil es sich schlecht verkaufe. Die Markteinführung ist angeblich für das dritte Quartal dieses Jahres geplant. Mit der Produktion soll der Apple-Partner Winstron beauftragt worden sein, sie soll in Indien stattfinden.

Hinter dieses Gerücht muss allerdings zum gegenwärtigen Zeitpunkt ein dickes Fragezeichen gesetzt werden. Aus anderen Quellen, beispielsweise vom gewöhnlich gut informierten Insider Ming-Chi Kuo, ist zu einem iPhone XE bislang nichts zu hören. Allerdings dürfte bei Apple die Frage, wie man den schwächelnden iPhone-Absatz wieder beleben kann, seit einiger Zeit allerhöchste Priorität genießen. Ein neues Modell, das preislich deutlicher als jetzt das iPhone XR unter den Topmodellen angesiedelt ist, wäre sicherlich keine verkehrte Idee.

Kommentare

Nicht jede(r) benötigt ein Riesen-Smartphone mit 6" oder gar 7" Display.

Ein iPhone mit 4,8" - 5" Display, solide bepreist, mit den wichtigsten Features, dazu Softwaresupport garantiert für 5 Jahre, würde sicherlich zahlreiche Abnehmer finden.

Ich bin mir nicht sicher, ob das meinen Geschmack treffen würde...  Die Optik wäre in diesem Fall wichtig. Die Forma des iPhone 4/5/SE war halt einfach klassisch gut. Die runden Kanten finde ich nicht so prickelnd. Und leicht sollte es sein. Das X ist für den Sommer einfach zu schwer. Aber das ist nur mein Geschmack.

Bedienung mit EINER Hand, so groß wie das SE damit es in ne enge Jeans passt. 

Wenn das einzige Werkzeug das man kennt ein Hammer ist, dann sieht alles wie ein Nagel aus.

Unter 5 Zoll möchte ich kein Smartphone mehr haben - das Display wäre mir dann schlichtweg zu klein. Aber das ist natürlich Geschmacksache. Das X/XS hat fast die gleiche Grundfläche wie ein 7/8 bei deutlich größerem Display - geht also!

Ich finde, das XR ist ein tolles Gerät – mit 2 Riesenfehlern: Es ist viel zu groß und viel viel zu teuer.

4,7-5,2" Displaygröße wären für mich persönlich vollkommen ausreichend, das Gehäuse könnte dabei viel kleiner sein.

850 Euro für die Einstiegsversion? Mit einem Nicht-Full-HD-Display? Mit nur einer Kamera? Wenn man letztendlich die Preise im Handel vergleicht, bekommt man anstelle 1 iPhone XR 1,5-2 Flaggschiffmodelle der Wettbewerber Samsung oder Huawei.

Ich habe vor 2 Monaten 470 Euro für mein iPhone 8 bezahlt - und den Kauf bereut. Nettes Gerät, aber sprübar nicht besser als mein voriges iPhone 6s, das es schon ab 189 Euro gibt. Apple ist mE einfach zu teuer für das Gebotene.

Endlich mal was passendes. Nee, ernsthaft, ein vernünftiger Preis ist wichtig. Weit weg von 1300€. Die Hälfte?