Apple legt Update für Entwicklungsumgebung Xcode vor

18. Apr. 2019 12:00 Uhr - Redaktion

Drei Wochen nach der Veröffentlichung des mit vielen Neuerungen ausgestatteten Xcode 10.2 ist eine weitere Aktualisierung für die Entwicklungsumgebung erschienen. Bei der ab sofort verfügbaren Version 10.2.1 handelt es sich nach Angaben von Apple um ein Wartungsupdate.

Wie aus der Dokumentation hervorgeht, sind in Xcode 10.2.1 verschiedene Stabilitätsverbesserungen sowie zahlreiche Fehlerkorrekturen vorgenommen worden. Probleme wurden nach Herstellerangaben in Bereichen wie Swift-Compiler, Clang-Compiler, Build-System und LLDB-Debugger korrigiert.

 
Xcode 10
 
Xcode 10.2.1 mit Fehlerkorrekturen erschienen.
Bild: Apple.

 

Xcode 10.2.1 setzt mindestens macOS 10.14.3 voraus und kann über Apples Entwicklerportal oder den Mac-App-Store heruntergeladen werden. Xcode ist kostenlos und ermöglicht die Entwicklung von Software für Mac, iPhone, iPad, Apple TV und Apple Watch. Die Entwicklungsumgebung ist für Programmiersprachen wie Swift, Objective-C, C oder C++ ausgelegt.

Zu den Neuerungen des Ende März erschienenen Xcode 10.2 gehören Integration der Version 5.0 der Programmiersprache Swift, Unterstützung für den Content-Caching-Server von macOS, dauerhafte Aktivierung des Dunkelmodus, neue Befehle und viele Detailverbesserungen.